Verein für Kultur- und Heimatgeschichte Bad Rotenfels e.V.
Verein für Kultur- undHeimatgeschichte Bad Rotenfels e.V.

Unsere Vereinsgeschichte

Die Wurzeln unseres Vereines reichen zurück bis in das Jahr 1899. 

Einige Gewerbetreibende entschlossen sich, einen Gewerbe- und Fortbildungs-Verein zu gründen. 

 

Vereinszweck war damals noch ein anderer – die Organisation der örtlichen Gewerbetreibenden, Lehrlingsförderung usw.. 1902 wirkte der Verein auf die Einrichtung einer örtlichen gewerblichen Fortbildungsschule hin, es fanden Meisterprüfungen und eine rege Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer statt. In den Weltkriegsjahren ruhten die Vereinstätigkeiten, nach dem 2. Weltkrieg kam der Verein nicht wieder richtig zur Blüte, das „Vereinsziel“ wurde in jener Zeit schon von anderen Institutionen übernommen. Dem Rotenfelser Gewerbeverein gehörten in jener Zeit ein Großteil der örtlichen Gewerbetreibenden - Handwerker, Einzelhändler und Dienstleister an.

 

In den 1980er Jahren kam bald eine gewisse Umstrukturierung in den noch bestehenden Verein. Die einstigen Vereinsziele waren durch die deutsche Gesetzgebung mehr oder weniger überflüssig geworden.

 

1982, im Jahr der Eröffnung unseres Thermalbades, wurde ein weiterer Verein ins Leben gerufen, der zum Ziel hatte, die Kur-Gastgeber (Zimmervermieter, Gastronomen usw.) zu vereinigen und mit denselben das Rotenfelser Kurwesen zu erhalten und zu fördern - der Kurverein.

 

Schon 2 Jahre später fusionierten die beiden Vereine, im Februar 1984 wurde an einer gemeinsamen Hauptversammlung der „Gewerbe- und Kurverein“ unter dem Vorsitzenden Willi Fütterer gegründet. Gemeinsame Interessen und Projekte zwischen beiden Vereinen vor der Fusion – hier seine besonders die Weihnachtspreisrätsel mit Preisverlosung am gemeinsamen Weihnachtsmarkt genannt - bestärkten den Gedanken zum Zusammenschluss.

Horst Hofstätter und Hans Heinzel folgten Willi Fütterer im Amt des Vorsitzenden.

 

Die letzte Änderung in den Vereinsstatuten erfolgte schließlich  am 8. Oktober 1991, Der „Verein für Kultur- und Heimatgeschichte Bad Rotenfels e.V.“ wurde im Jahr des 950-Jährigen Ortsjubiläums gegründet. Dies war von den damaligen Akteuren ein Schritt in eine Materie, die absolut notwendig war, da einerseits die Erfahrung der letzten Jahre gezeigt hatte, dass ein „Kurverein“ leider überflüssig wurde, und ferner, da sich aus den Aktionen im Ortsjubiläumsjahr die Notwendigkeit aufgezeigt hatte, etwas für den Erhalt unseres Brauchtums, unserer Heimat- und Kulturgeschichte zu tun. Die Aktionen, aus denen diese Erkenntnisse abgeleitet wurden, waren die fundierten Recherchen zu dem erstellten Bild- und Textband „Bad Rotenfels – Bilder und Texte aus vergangenen Tagen“, wie auch die große Ausstellung, die anlässlich des Festaktes in der alten Volksschule gezeigt wurde – alles federführend durch Stadtverwaltung und Stadtarchiv Gaggenau. In Rotenfels gab es noch keine Gemeinschaft, die bis dato die Ortsgeschichte pflegte.

 

Das Wirken des „jungen“ Vereines hatte in den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten unter den Vorsitzenden Hans Heinzel, Lilly Weiler und Bernhard de Jonge weitreichend der Vereinssatzung entsprochen: Festhaltung und weitere Erforschung der Ortsgeschichte – hier haben unser ehrwürdiger, leider viel zu früh verstorbener „aktiver Chronist“ Wendelin Kretz, sowie Hans-Jürgen Moser, Wolfgang Heck, um nur einige zu nennen, große Verdienste geleistet, dies immer wieder in enger Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Gaggenau und den Stadtgeschichtlichen Sammlungen Gaggenau, denen ebenfalls ein entsprechender Dank gebührt.

Auch die „Sammlung von Zeugnissen der Vergangenheit“ wurde insbesondere in den letzten Jahren innerhalb unseres Vereines intensiviert, da unter dem Vorsitz von Lilly Weiler eine Ausstellungsfläche im Hofgut Rotenfels sowie ein kleiner Lager- und Ausstellungsraum im alten Rotenfelser Rathaus belegt bzw. aufgebaut werden konnte. Geschichtliche Vorträge, Informations-veranstaltungen, Brauchtumspflege (z.B. Stubenabende, historische Handwerks- und Hauswirtschaftstätigkeiten usw.), auch die Führungen auf unseren mühevoll erarbeiteten „Rotenfels-Wegen“ runden heute unsere Tätigkeiten neben „Auftragsrecherchen“ und Auskünfte an Bürger und Besucher ab. 

Unsere Aufgaben - Satzungsauszüge...

Der Vereinszweck veränderte sich nach und nach zukunftsorientiert und enthält heute folgende Schwerpunkte:

 

- Bewahrung der geschichtlichen und strukturell gewachsenen Eigenartigkeit der Gemeinde Bad Rotenfels als heutigen Stadtteil von Gaggenau.

 

- Dokumentation der Ortsgeschichte und Sammlung weiterer Belege.

 

- Bewahrung der historisch bedeutenden örtlichen Bausubstanz.

 

- Pflege und Förderung der Mundart und des örtlichen Brauchtums.

 

- Sammlung von Zeugnissen der Vergangenheit mit dem Ziel, Ortsgeschichte und historische Kultur von Bad Rotenfels in einem würdigen Gebäudeesemble museumsgerecht präsentieren zu können.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Kultur- und Heimatgeschichte Bad Rotenfels e.V. / A.Fitterer / 04/2017